Ehemalige Fahrzeuge

Im Lauf der Zeit wurden auch in Goldkornach schon Fahrzeuge ausgemustert und durch neuere Fahrzeuge ersetzt. Hier sind die Fahrzeuge zu sehen, die teilweise über 30 Jahre im Einsatzdienst der Feuerwehr Goldkronach standen und wertvolle Dienste geleistet haben, bevor sie in den Ruhestand geschickt worden sind.

MehrzweckfahrzeugMehrzweckfahrzeug

Das Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr Goldkronach wurde vorwiegend zum Transport der Mannschaft und als Einsatzleitfahrzeug bei örtlichen Schadensereignissen genutzt. Nachdem das Ersatzfahrzeug im August 2014 bestellt war, musste das Mehrzweckfahrzeug im September 2014 außer Dienst gestellt werden, da es aufgrund eines Motorschadens nicht mehr fahrbereit war.

Technische Daten:

  • Funkrufname: Florian Goldkronach 11/1
  • Baujahr: 1989
  • Außerdienststellung: 2015
  • Besatzung: 1/7 (8 Mann)
  • Fahrgestell: Mercedes Benz MB 310
  • Aufbau: Ludwig Feuerlöschgerätefabrik Bayreuth
  • Leistung: 100 PS (73 kW)
  • Zul. Gesamtgewicht: 3500 kg
  • Beladung: Gerätschaften zur Einsatzleitung und Verkehrsabsicherung

 

Mehrzweckfahrzeug FF LeisauMehrzweckfahrzeug (FF Leisau)

Das Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr Goldkronach wurde im September 2014 außer Dienst gestellt. Um die Zeit bis zur Auslieferung der Ersatzbeschaffung im März 2015 zu überbrücken, stellte die Feuerwehr Leisau ihr Mehrzweckfahrzeug als Ersatzfahrzeug schnell und unbürokratisch zur Verfügung. Somit bleibt der 17.Löschzug des Landkreises Bayreuth uneingeschränkt einsatzbereit.
Im Gegenzug stand der Gerätewagen der FF Goldkronach im Gerätehaus Leisau, um die Zeit bis zum Eintreffen des neu beschafften TSF für die FF Leisau im Februar 2016 zu überbrücken. Nach der Indienststellung des Mehrzweckfahrzeuges (Florian Goldkronach 11/1) wurde dieses Fahrzeug vor allem zum Transport der Mannschaft genutzt und erhielt dafür den Funkrufnamen Florian Goldkronach 11/2, bis es im Frühjahr 2016 verkauft worden ist.

Technische Daten:

  • Funkrufname: Florian Goldkronach 11/2
  • Baujahr: 1998
  • Außerdienststellung: 2016
  • Besatzung: 1/6 (7 Mann)
  • Fahrgestell: Volkswagen T4
  • Aufbau: In Eigenleistung zum Feuerwehrfahrzeug umgebaut
  • Leistung: 115 PS (85 kW)
  • Zul. Gesamtgewicht: 2800 kg
  • Beladung: Gerätschafen zur Verkehrsabsicherung

 

Löschgruppenfahrzeug LF 8Löschgruppenfahrzeug LF 8

Das LF 8, von den Feuerwehrkameraden, in Anlehnung an den Kinofilm "Der Schuh des Manitu" auch liebevoll "Jaqueline" genannt, wurde im Dienst der Feuerwehr Goldkronach 31 Jahre alt und ist im Jahr 2008 durch ein HLF 20/16 ersetzt worden.

Technische Daten:

  • Funkrufname: Florian Goldkronach 43/1
  • Baujahr: 1977
  • Außerdienststellung: 2008
  • Besatzung: 1/8 (9 Mann)
  • Fahrgestell: Merzedes Benz MB 409
  • Aufbau: Ludwig Feuerlöschgerätefabrik Bayreuth
  • Leistung: 90 PS (66 kW)
  • Zul. Gesamtgewicht: 5200 kg
  • Beladung: Gerätschaften zur Brandbekämpfung inkl. Atemschutzgeräten

 

KofferanhängerKofferanhänger

Der Anhänger wurde durch Werbung finanziert und an die Feuerwehr Goldkronach verpachtet. Nach Ablauf des 5-jährigen Pachtvertrages wurde der Anhänger von der verpachtenden Firma weiterverkauft.

Technische Daten:

  • Baujahr: 2008
  • Außerdienststellung: 2014
  • Fahrgestell: Brenderup
  • Zul. Gesamtgewicht: 2000 kg